Die 10 Gebote des Webdesigns

Bei einer Diskussion entstand in einer Kooperation von Christoph Päper und Adrian Suter die folgende von mir zusammengefaßte "Diskussion"...

Ich bin das W3C, dein Gott, der dich aus Proprietärienland herausgeführt hat, dem Haus der Inkompatibilität.

  1. Du sollst keine Götter haben neben W3C.
  2. Du sollst Standards, durch Proprietäres, nicht missbrauchen.
  3. Du sollst die Validität heilig halten.
  4. Du sollst XML und seine Derivate ehren.
  5. Du sollst nicht anderen den Zugang verwehren.
  6. Du sollst nicht benutzen missbilligte Elemente.
  7. Du sollst nicht stehlen andere Seiten.
  8. Du sollst nicht falsche Kodierungen und Doctypes angeben.
  9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten private Daten.
  10. Du sollst nicht begehren, deines Nächsten Browsereinstellungen zu bestimmen.

Web-Technik und Anleitungen.